Home » 2019 » Februar

Archiv für den Monat: Februar 2019

New Horizons erreicht Ultima Thule im Kuiper-Gürtel.

Dreieinhalb Jahre nach dem spektakulären Vorbeiflug der NASA Sonde New Horizons am Zwergplaneten Pluto hat die Sonde nun das Objekt Ultima Thule im Kuiper-Gürtel erreicht, in dem viele Kometen ihren Ursprung haben.

(Raumsonde New Horizons in einer künstlerischen Darstellung).

Das Objekt Ultima Thule hat eine Entfernung von 42,7 Astronomischen Einheiten (1AE = 149 Millionen Kilometer = mittlere Entfernung Erde-Sonne). Diese Entfernung entspricht ungefähr 6 Lichtstunden. Die Umlaufzeit von Ultima Thule beträgt 298 Jahre.

Die Übertragung der Daten wird ca. 20 Monate betragen. Das folgende Bild zeigt einen Vergleich der Größe von Ultima Thule mit der Größe von Berlin.

(Quelle: Alle Bilder aus Sterne und Weltraum, Ausgabe 03/19)

China teilt Mondbilder mit der Welt.

2016 landete die chinesische Chang’e 3 Sonde mit dem Rover Yutu auf dem Mond. China hat nun viele Bilder dieser Mission veröffentlicht ( https://phys.org/news/2016-02-china-stunning-moon-photos-world.html )

(Bildnachweis: Chinesische Akademie der Wissenschaften / China National Space Administration / Wissenschafts- und Anwendungszentrum für Mond- und Tiefenraumforschung / Emily Lakdawalla)

Read more at: https://phys.org/news/2016-02-china-stunning-moon-photos-world.html#jCp

Das Ende eines Sternes von der Größe unserer Sonne.

Der planetarische Nebel ESO 577-24 wurde von dem Very-Large-Telescope der Europäischen Südsternwarte fotografiert. Er befindet sich in einer Entfernung von 1400 Lichtjahren und ist entstanden am Ende der Existenz eines Sterns von der Größe unserer Sonne. Der Vorgängerstern hat sich dabei zu einem roten Riesen aufgebläht und ist dann implodiert zu einem weißen Zwerg, der die Größe unsrer Erde hat, jedoch die 1,4-fache Sonnenmasse.

Mars Sonde Insight bereitet erste Bohrungen vor.

Insight hat das Schutzgehäuse für den Bohrer aufgestellt und bereitet jetzt die erste Bohrungen auf der Marsoberfläche vor. Das Gehäuse ist notwendig, um den Bohrer vor Winden und dem Marsstaub zu schützen. Mit dem Seismometer der Sonde sollen dann Daten über den Aufbau der Marskruste ermittelt werden.

(Quelle: NASA, JPL Caltech)

Termine

    aktuelle Videos

    (Quelle; www.youtube.de)

    Perseverance Landung